Religion Ex-Bischof Ulrich ist Beauftragter für jüdisches Leben

Von dpa | 01.11.2022, 18:44 Uhr

Der ehemalige Landesbischof Gerhard Ulrich (71) hat in Schleswig-Holstein die Aufgabe des Landesbeauftragten für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus übernommen. „Es darf in unserer Gesellschaft keinen Raum geben für Antisemitismus, gruppenbezogene Verachtung und Verfolgung jeder Art“, sagte Ulrich am Dienstag. Es gehe ihm nicht nur um krasse Bilder des Antisemitismus, sondern um den alltäglichen, fast beiläufigen Antisemitismus in der Mitte der Gesellschaft.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche