Brauchtum Erzeuger: Kein Preissprung bei Weihnachtsbäumen im Norden

Von dpa | 17.11.2022, 11:27 Uhr

Weihnachtsbäume dürften in diesem Jahr im Norden nicht teurer werden. „Wir erwarten als Produzentenverband im Vergleich zum letzten Jahr unveränderte Preisspannen im Endverkauf für den laufenden Meter von 21 bis 27 Euro für Nordmanntannen, 12 bis 16 Euro für Blaufichten und 9 bis 12 Euro für Fichten, jeweils für die besten Baumqualitäten“, sagte der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Schleswig-Holsteinischer Weihnachtsbaumproduzenten, Jörg Engler, am Donnerstag. Die erheblichen Steigerungen der Erzeugerpreise könne und wolle die Branche in diesem Jahr nicht an die Kunden weitergeben, sagte Engler zum Saisonstart in Willenscharen (Kreis Steinburg) bei Neumünster. „Wir vertrauen auf bessere Rahmenbedingungen im nächsten Jahr.“

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche