Jahresrückblick 2022 in SH Erste ukrainische Lehrerin in SH: Iryna Mikulska entfloh aus der Hölle

Von Kay Müller | 05.01.2023, 17:50 Uhr | Update am 07.01.2023

Sie floh allein nach Norderstedt: Iryna Mikulska bangt auch 2023 um das Leben ihrer Mutter und ihres Bruders in Kiew, erklärt, warum sie die beiden nicht besuchen kann und was sie sich für 2023 wünscht.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche