Sonnabend ist „Plattdüütsch-Dag in Hamborg“ Michel, Speicherstadt, Ohlsdorfer Friedhof – alles auf Platt

Von Markus Lorenz | 19.04.2022, 17:35 Uhr

Niederdeutsch ist laut UN-Charta als Regional- und Minderheitensprache geschützt. Nur: Wie bringt man Menschen dazu, wieder häufiger Platt zu hören und sprechen?

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche