Prozess Dreifachmord: Zeugin berichtet von Todesangst der Ehefrau

Von dpa | 08.03.2022, 03:04 Uhr | Update am 08.03.2022

Am fünften Verhandlungstag gegen einen Zahnarzt aus Kiel macht eine Zeugin deutlich: die ermordete Ehefrau hatte „Todesangst“, ihr Ehemann „zwei Gesichter“. Sie erlitt einen Schwächeanfall nach der Vernehmung.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche