Umfrage des Tages Corona-Sommerwelle in SH: Großteil hat sich schon länger nicht mehr getestet

Von shz.de | 01.07.2022, 08:15 Uhr | Update am 01.07.2022

Die Corona-Infektionszahlen in Schleswig-Holstein sind förmlich explodiert. Es gibt bereits Engpässe in Notaufnahmen und einige Betriebe schließen stundenweise. Trotzdem werden mehr und mehr Teststationen abgebaut und große Veranstaltungen finden statt, als wäre die Pandemie vorbei. Testen Sie sich eigentlich noch, bevor Sie unter Leute gehen?

Schleswig-Holstein ist wieder der Corona-Hotspot in Deutschland. Die Zahl der Corona-Fälle in den Kliniken hat sich in den vergangenen Wochen mit 411 glatt verdoppelt. Covid-19 und insbesondere die beiden Omikron-Varianten BA4 und BA5 machen keine Sommerpause. Vielmehr befindet sich Schleswig-Holstein, befeuert von Kieler Woche, 9-Euro-Ticket und manchem mehr, kurz nach Sommeranfang schon mitten in der Sommerwelle, die Wissenschaftler wie der Landes-Virologe Helmut Fickenscher bereits deutlich vor der Kieler Woche vorausgesagt hatten.

Trotzdem ist die Corona-Testverordnung des Bundes am 30. Juni ausgelaufen. Seit Donnerstag gibt es die kostenlosen Bürgertests nur noch für bestimmte Personengruppen. Und auch die kostenlosen PCR-Tests, die man nach einem positivem Schnelltest-Ergebnis machen konnte, sind Geschichte. Bleibt also nur noch der vage Schnelltest zuhause, bevor man sich unter Freunde und Kollegen mischt.

Hand aufs Herz: Machen Sie den Test noch? Auch so ganz ohne Symptome? Wir möchten heute von Ihnen wissen: Wann haben Sie sich zum letzten Mal auf Corona getestet? Machen Sie mit bei unserer Umfrage des Tages!

Zwischenstand um 17.24 Uhr: Elf Prozent geben an, sich heute getestet zu haben. 32 Prozent haben sich in dieser Woche bereits getestet, 27 Prozent innerhalb der letzten vier Wochen. 23 Prozent können sich nicht erinnern, wann sie sich letztmals getestet haben. Sieben Prozent haben sich in der Pandemie noch nie getestet. 555 Nutzer haben abgestimmt.

Diese Umfrage ist nicht repräsentativ.

Noch keine Kommentare