Anzeige

Landtag in SH CDU-Fraktionschef Tobias Koch trotz Impfung an Corona erkrankt

Von Kay Müller | 19.10.2021, 18:24 Uhr

Trotz doppelter Impfung ist der Landtagsfraktionsvorsitzende der CDU an Covid-19 erkrankt. Er habe grippeähnliche Symptome verspürt und einen Schnell- und anschließend einen PCR-Test gemacht, die beide positiv waren.

Anzeige
Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden

Der Chef der CDU-Landtagsfraktion, Tobias Koch (Foto), befindet sich in Quarantäne. Der 48-Jährige habe sich trotz vollständiger Corona-Impfung vermutlich während einer Auslandsreise mit Covid-19 infiziert, teilt der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion, Hans-Jörn Arp, mit. Koch habe grippeähnliche Symptome verspürt und sofort nach seiner Rückkehr einen Schnell- und anschließend einen PCR-Test gemacht, die beide positiv waren.

Auch interessant: Gesundheitsminister Heiner Garg wirbt für Auffrischungsimpfungen

„Es geht ihm aber gut, und er wird nach seiner Genesung seine Tätigkeit baldmöglichst wieder aufnehmen“, sagt Arp. Ob das schon in der kommenden Woche zur Landtagssitzung der Fall sein wird, konnte Arp nicht sagen. Koch habe mit anderen Fraktionsmitgliedern wegen der parlamentsfreien Zeit seit Wochen keinen persönlichen Kontakt gehabt, so der Parlamentarische Geschäftsführer.