Sparpläne von Volker Wissing Bund kürzt bei Wasserstraßen – was dem Nord-Ostsee-Kanal droht

Von Henning Baethge | 14.07.2022, 05:00 Uhr

Verkehrsminister Volker Wissing streicht die Investitionen für Wasserstraßen um ein Drittel zusammen – die SPD-Haushälterin Bettina Hagedorn befürchtet Dramatisches für den NOK.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden