Sprunghafter Anstieg seit 2G-Regel In Schleswig-Holstein: 100 Fälle von gefälschten Impfpässen aufgeflogen

Von Eckard Gehm | 30.11.2021, 06:32 Uhr

Seit der Einführung der 2G-Regeln registriert die Polizei einen sprunghaften Anstieg bei der Verwendung von falschen Impfpässen, Test- oder Genesenen-Bescheinigungen. Den Fälschern wird es leichtgemacht.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche