Krise in der Ukraine : Regierung plant Referendum

Die Ukraine will am 25. Mai Referendum ein Referendum über die territoriale Integrität abhalten. In Teilen der Ostukraine planen die Aktivisten bereits eine eigene Abstimmung für den 11. Mai.

shz.de von
30. April 2014, 20:04 Uhr

Kiew | Die ukrainische Regierung plant für den 25. Mai ein Referendum über die territoriale Integrität des krisengeschüttelten Landes. Am selben Tag ist die Präsidentenwahl geplant. In der Befragung solle es um die nationale Einheit und eine Föderalisierung gehen, sagte Regierungschef Arseni Jazenjuk am Mittwoch in Kiew. Das Kabinett wolle einen entsprechenden Gesetzentwurf ins Parlament einbringen.

In weiten Teilen der Ost- und Südukraine haben allerdings prorussische Aktivisten die Macht übernommen, die eine Abspaltung von Kiew anstreben. Sie planen eigene Referenden für den 11. Mai.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen