Alleinerziehender Vater Sebastian Koch liebt seine Vaterrolle

Von shz.de, dpa | 20.07.2011, 12:51 Uhr

Sebastian Koch, Schauspieler, geht in seiner Rolle als alleinerziehender Vater seiner Tochter Paulina voll auf.

"Das ist ein Fulltime-Job, aber getragen von einer großen, gegenseitigen Liebe", sagte der 49-Jährige der Illustrierten "Bunte".Schauspieler Sebastian Koch ist alleinerziehender Vater"Paulina war mein absolutes Lieblings- und Großprojekt in letzter Zeit." Nach ihrem 14. Geburtstag habe sie sich entschieden, bei ihm zu wohnen. Ihr zuliebe habe er "frohen Herzens" einige Rollen abgelehnt. Zudem habe er nach Filmen wie "Das Leben der Anderen" oder "Der Seewolf" dringend eine Pause benötigt, da er sich ausgelaugt und kraftlos gefühlt habe. Demnächst soll der in Berlin lebende Mime für die Verfilmung von Bernhard Schlinks Roman "Das Wochenende" mit Katja Riemann vor der Kamera stehen.