Tourauftakt im Regen Grönemeyer begeistert Rostocker Konzertbesucher

Von shz.de, dpa | 01.06.2011, 10:05 Uhr

Pech hatte Herbert Grönemeyer am Dienstagabend in Rostock bei seinem Tourneeauftakt mit dem Wetter.

Es war regnerisch und ein kalter Wind streifte durch den Rostocker IGA-Park. Trotzdem schaffte es der Künstler in einem knapp zweistündigen Programm die gut 22.000 Besucher zu begeistern.Herbert Grönemeyer spielte Titel aus seinem Album "Schiffsverkehr"Dabei spielte er neben den Titeln von seinem neuen Album "Schiffsverkehr" viele seiner größten Hits aus den vergangenen Jahren - darunter "Männer" und "Bochum".Passend zum Titel seines neuen Albums war die Bühne, nur ein paar 100 Meter von der Ostsee entfernt, mit Segeln und Masten konstruiert. Sie war rund 50 Meter breit und hatte einen Laufsteg ins Publikum hinein. Mehr als 100 Arbeiter waren fast zwei Wochen mit dem Aufbau beschäftigt.Er hat eine Leidenschaft für das maritime Leben Bei der Vorstellung von "Schiffsverkehr" im März hatte der 55-Jährige seine Leidenschaft für das maritime Leben offenbart. Dank mehrerer riesiger Leinwände war das Konzert für jeden Besucher genau zu verfolgen. Die Tournee wird Grönemeyer und seine Band bis zum 24. Juni in 15 weitere Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz führen.Tourdaten von Herbert Grönemeyer 2011:01.06. - Hamburg04.06. - Hannover05.06. - Berlin07.06. - Gelsenkirchen08.06. - Düsseldorf10.06. - Kassel11.06. - Frankfurt13.06. - Köln14.06. - Stuttgart16.06. - Leipzig18.06. - Wien19.06. - Klagenfurt21.06. - München23.06. - Bern24.06. - Konstanz