Britische Billigmode-Kette in der Kritik : Primark: Arbeiter nähten Hilferufe in Kleidung ein

Primark steht in der Kritik: Eingenähte Nachrichten in der Kleidung weisen auf miserable Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter in Fernost hin.
Foto:
Primark steht in der Kritik: Eingenähte Nachrichten in der Kleidung weisen auf miserable Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter in Fernost hin.

Die britische Modekette Primark steht erneut wegen schlechter Arbeitsbedingungen in der Kritik. Wie die BBC berichtete, fanden mehrere Kunden in die Kleidung eingenähte Hilferufe von chinesischen Arbeitern. Das Unternehmen äußerte sich bislang nicht.

shz.de von
25. Juni 2014, 20:15 Uhr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen