Simulierter Ölteppich : Popcorn für den Ernstfall: Havariekommando übt Ölbekämpfung auf der Ostsee

Avatar_shz von 15. August 2019, 14:24 Uhr

shz+ Logo
Das eingesetzte Popcorn soll für die Umwelt unbedenklich sein.

Das eingesetzte Popcorn soll für die Umwelt unbedenklich sein.

Die Havarie-Spezialisten sollen Ölsperren legen, das Fahren in Formation üben und Öl aus dem Wasser aufnehmen.

Rostock | In der Ostsee vor Rostock hat am Donnerstag eine Übung des Havariekommandos begonnen. Mit sechs Schiffen üben rund 45 Einsatzkräfte die Bekämpfung eines Ölteppichs nach einem Schiffsunglück, sagte eine Sprecherin des Havariekommandos. Auch zwei Aufklärungsdrohnen seien erstmals mit dabei. Ursprünglich sollte auch ein Aufklärungsflugzeug fliegen, dessen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen