Parteikongress der Rechtsextremen : Zu militärisch: Marine Le Pen will Front National umbenennen

Marine Le Pen scheiterte bei der letzten Wahl.
Marine Le Pen scheiterte bei der letzten Wahl.

Der Front National soll sich wandeln. Am Sonntag will Le Pen den neuen Namen vorstellen.

Avatar_shz von
10. März 2018, 19:32 Uhr

Lille | Die Vorsitzende der rechtsextremen Front National (FN), Marine Le Pen, will bei einem Parteitag am Sonntag einen neuen Namen für ihre strauchelnde Partei vorschlagen. Es wird erwartet, dass Le Pen ihre Namensidee während ihrer Rede vorstellt (ab 15 Uhr). Das Wort „Front“ hatte die 49-Jährige vor Kurzem als zu militärisch bezeichnet.

Der zweitägige Parteikongress der Front National hatte am Samstag begonnen. Er soll die Erneuerung der Partei vorantreiben. Sie kämpft nach Schlappen bei den Präsidenten- und Parlamentswahlen im Jahr 2017 mit schwindender Zustimmung.

Am Sonntag soll außerdem bekanntgegeben werden, ob der umstrittene Ex-FN-Vorsitzende Jean-Marie Le Pen seinen Status als Ehrenvorsitzender verliert. Die Parteimitglieder konnten zuvor darüber abstimmen, ob dieser Posten gänzlich abgeschafft wird. Daneben steht Marine Le Pens Wiederwahl als Parteichefin an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen