IG Metall und Geamtmetall : Warnstreiks und Vorwürfe: Wie sich der Streit in der Metallindustrie zuspitzt

Avatar_shz von 02. März 2021, 01:00 Uhr

shz+ Logo
Wieder auf der Straße: Mitglieder der IG Metall
Wieder auf der Straße: Mitglieder der IG Metall

Der Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie mit ihren 3,9 Millionen Beschäftigten spitzt sich zu. Die IG Metall hat zu ersten Warnstreiks sofort nach Auslaufen der Friedenspflicht aufgerufen, die Arbeitgeber reagieren mit Unverständnis.

Osnabrück | „Die Warnstreiks haben wirklich nichts mit dem aktuellen Verhandlungsstand zu tun“, so Stefan Wolf, Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, gegenüber unserer Redaktion. Er betonte, die Gewerkschaft habe ihre Warnstreiks lange im Voraus beschlossen und geplant. „Alleine dadurch wird deutlich, dass die IG Metall keine schnelle Lösung in der Fri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen