zur Navigation springen
Politik

23. August 2017 | 16:28 Uhr

Verdächtiges Ohr

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Dass Fingerabdrücke verräterisch sind, weiß mittlerweile wohl jeder Kleinkriminelle. Einem Einbrecher aus Frankreich ist jetzt jedoch ein anderes Körperteil zum Verhängnis geworden: sein Ohr. Weil er vor seinen Einbrüchen immer an den Wohnungstüren potenzieller Opfer lauschte, konnte der Serientäter anhand seines Ohrabdrucks identifiziert werden. Der 31-Jährige war Ende Juni nach sieben Einbrüchen festgenommen worden. Beim Lauschen hinterließ der polizeibekannte Mann DNA-Spuren, mithilfe derer er der Taten überführt werden konnte.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2014 | 14:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert