Unverständliche Zurückhaltung

Datenschützer kritisiert Auskunfteien

shz.de von
18. Januar 2015, 13:33 Uhr

Sie wohnen in einer heruntergekommenen Gegend? Dann wird der nächste Kredit sie womöglich teuer zu stehen kommen. Die Kredit- und Wirtschaftsauskunfteien nehmen Einfluss auf den Alltag von Millionen Verbrauchern. Unter anderem, weil sie aus der Wohngegend eines Verbrauchers Rückschlüsse auf dessen Kreditwürdigkeit ziehen. Das ist nicht nur fragwürdig, sondern auch vollkommen intransparent. Meist erfahren die Betroffenen noch nicht einmal, wieso und warum sie eine bestimmte Wohnung nicht anmieten, einen bestimmten Kredit oder eine Versicherung nicht bekommen konnten.

Natürlich gibt es ein berechtigtes Interesse von Kreditgebern, Vermietern und Händlern, sich gegen Zahlungsausfälle ihrer Kunden abzusichern. Das steht außer Frage. Doch müssen Verbraucher auch erfahren können, welche Urteile sich Auskunfteien über ihre Kreditwürdigkeit gebildet haben – und warum.

Unverständlich ist es daher, dass die Politik zwar durch alle Parteien hinweg einen Regelungsbedarf sieht. Letztlich aber nichts passiert. Noch schlimmer wird es, wenn man bedenkt, dass Berlin sich nicht zu schade ist, gegen US-Internetfirmen wie Google und Facebook zu Feld zu ziehen und deren Datensammelwut anzuprangern, Datensammlern im eigenen Land aber tatenlos zusieht.

Gemeinhin werden die USA hierzulande gerne als ein Eldorado in Sachen Datenschutz gebrandmarkt. Umso mehr drängt sich dann aber die Frage auf, wieso jenseits des Atlantiks seit Jahren Praxis ist, was hier für die Politik einer Herkulesaufgabe gleichzukommen scheint. Während sich deutsche Auskunfteien auf Geschäftsgeheimnisse berufen und mit Auskünften sparsam sind, unterliegen die US-Konkurrenten einer weitreichenden Informationspflicht. Während hierzulande immer noch Parameter wie die schlechte Wohngegend oder der Familienstand Einfluss auf die Kreditwürdigkeit nehmen, sind solche Scoring-Merkmale in den Vereinigten Staaten zum Teil das, was sie eben sein sollten: verboten!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen