zur Navigation springen

Krise in der Ukraine : Tusk: Janukowitsch bereit zu vorgezogenen Wahlen

vom

Gibt es noch in diesem Jahr Neuwahlen in der Ukraine? Laut dem polnischen Regierungschef Donald Tusk habe sich der ukrainische Präsident Janukowitsch dazu bereiterklärt.

Warschau | Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hat sich nach Angaben des polnischen Regierungschefs Donald Tusk zu vorgezogenen Parlaments- und Präsidentenwahlen noch in diesem Jahr bereiterklärt. Im Gespräch mit den Außenministern Deutschlands, Frankreichs und Polens seien auch eine „Regierung der nationalen Einheit innerhalb von zehn Tagen und Verfassungsänderungen bis zum Sommer“ beschlossen worden, sagte Tusk am Donnerstagabend in Warschau.

Das EU-Trio aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien hat bei der Suche nach einem Kompromiss in der Ukraine noch kein Ergebnis erreicht. „Die Lage ist sehr schwierig“, sagte Frankreichs Außenminister Laurent Fabius am Donnerstagabend in Kiew nach einem Treffen mit der Opposition. „Wir machen das Maximale, um eine Lösung zu erreichen. Aber so weit sind wir noch nicht.“ Fabius kündigte an, gemeinsam mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und Polens Ressortchef Radoslaw Sikorski noch am Abend erneut mit Staatspräsident Viktor Janukowitsch beraten zu wollen.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Feb.2014 | 20:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen