Strenge Sicherheitsvorkehrungen : Steinmeier trifft in Afghanistan ein

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier ist zu einem zweitägigen Besuch in der Region.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier ist zu einem zweitägigen Besuch in der Region.

SPD-Politiker und Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist am Sonntag in Kabul eingetroffen. Auf dem Programm steht unter anderem auch ein Treffen mit den deutschen Soldaten im Land.

shz.de von
30. August 2015, 09:45 Uhr

Kabul | Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist am Sonntag zu einem Besuch in Afghanistan eingetroffen. In der Hauptstadt Kabul steht unter anderem ein Gespräch mit Präsident Aschraf Ghani auf dem Programm.

Außerdem will sich der SPD-Politiker mit deutschen Soldaten treffen. Die Bundeswehr ist in Afghanistan derzeit noch mit etwa 800 Soldaten im Einsatz. Wegen der jüngsten Anschlagswelle in Kabul findet der Besuch unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Erst am vergangenen Wochenende hatte ein Selbstmord-Attentäter mindestens zehn Menschen mit in den Tod gerissen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen