zur Navigation springen

Stegner fordert Wahlrecht für Ausländer

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 03.Aug.2014 | 16:49 Uhr

In der SPD wird der Ruf nach einem Wahlrecht für Ausländer lauter. Der Vizevorsitzende Ralf Stegner (Foto) sagte: „Menschen, die hier leben, arbeiten, Steuern zahlen, sollten auch wählen dürfen.“ Die große Koalition forderte er auf, „das wenigstens auf kommunaler Ebene zu ermöglichen“. Er fügte hinzu: „Ich persönlich kann mir vorstellen, das Wahlrecht auf Landes- und Bundesebene zu erweitern, wenn nach einigen Jahren positiv Bilanz gezogen werden kann.“ Zuvor hatte bereits SPD-Vizefraktionschefin Eva Högl ein Ausländerwahlrecht gefordert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert