zur Navigation springen

Stegner fordert Wahlrecht für Ausländer

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

In der SPD wird der Ruf nach einem Wahlrecht für Ausländer lauter. Der Vizevorsitzende Ralf Stegner (Foto) sagte: „Menschen, die hier leben, arbeiten, Steuern zahlen, sollten auch wählen dürfen.“ Die große Koalition forderte er auf, „das wenigstens auf kommunaler Ebene zu ermöglichen“. Er fügte hinzu: „Ich persönlich kann mir vorstellen, das Wahlrecht auf Landes- und Bundesebene zu erweitern, wenn nach einigen Jahren positiv Bilanz gezogen werden kann.“ Zuvor hatte bereits SPD-Vizefraktionschefin Eva Högl ein Ausländerwahlrecht gefordert.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Aug.2014 | 16:49 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert