Spielerfrauen im Einsatz

shz.de von
24. Juni 2014, 16:32 Uhr

Die Spielerfrauen rücken an. Genauer gesagt, die Freundinnen und Gattinnen „unserer Jungs“. Ganz anders als bei den Holländern, die für ihre lockeren Sitten berüchtigt sind, bleibt den deutschen Damen zwar das Basislager verschlossen, aber dafür dürfen sie ausgiebig auf dem medialen Boulevard flanieren. In Wort und Bild. Da Cathy, Montana, Ann-Kathrin und Mandy äußerlich kaum zu unterscheiden sind, ist man dankbar, wenn „Bild“ Platz für kleine Erzählungen einräumt. Cathy, die mit Mats Hummels geht, berichtet, dass sie eine Wette verloren hat, weil ein Freund von Mesut Özil fünf Löffel superscharfe Chili-Soße geschluckt hat. Zusätzlich erfahren die Leser, dass Simone, die Ex von Ballack, sich als Cathy verkleidet hat und dieses Video im Internet abgerufen werden kann. Die Lisa interessiert sich zwar mehr für Pferde als für Fußball, dennoch hat ihr Gatte Müller seine drei Tore aus dem Portugal-Spiel geschenkt. Selbstverständlich nur symbolisch, sodass von dem 4:0 nicht nur ein 1:0 übrig bleibt. Apropos Begleitung: Warum hatte die Kanzlerin ihren Gatten nicht mitgebracht? Im Regierungs-Jet waren doch hundert Plätze frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert