Sechs Tote bei Familiendrama in USA

Avatar_shz von
15. Dezember 2014, 17:26 Uhr

Ein 35 Jahre alter Mann hat im US-Staat Pennsylvania mutmaßlich sechs seiner Familienmitglieder getötet und einen weiteren Verwandten verletzt. Nach den Schüssen an drei verschiedenen Orten im Bezirk Montgomery County nordwestlich von Philadelphia befand sich der mutmaßliche Schütze gestern Abend noch auf freiem Fuß. Spezialeinheiten umstellten das Zuhause des Mannes im Ort Pennsburg, wo er sich verbarrikadiert haben sollte. Wie der TV-Sender CNN berichtete, tötete der Mann seine Ehefrau und zwei weitere Familienmitglieder. Einem Nachbarn zufolge ging es um einen Sorgerechtsstreit wegen der Kinder.   Die Lage war zunächst unübersichtlich. Die Polizei suchte mit Hochdruck nach dem Verdächtigten. Wer den bärtigen Mann sehe, solle die Polizei alarmieren, hieß es. Er trage möglicherweise eine Tarn-Uniform des Militärs und sei vermutlich bewaffnet. Er sei gewöhnlich mit einem Spazierstock oder einer Gehhilfe unterwegs. Der TV-S ender ABC berichtete, dass es sich bei dem Mann um einen ehemaligen Soldaten handeln solle. Die Taten ereigneten sich bereits in der Nacht zu gestern. Alle Opfer seien aus nächster Nähe erschossen worden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen