Finanzen : Schätzung: Steuereinnahmen trotz Krieg höher als gedacht

Avatar_shz von 12. Mai 2022, 23:47 Uhr

shz+ Logo
dcx_process_dpa_weblines_wireq_story_createmediaimportjobs-7kyebku2d5y1n39tx3df.jpeg
Bundesfinanziminster Christian Lindner (FDP) bei einer Pressekonferenz in Berlin. Foto: Michael Kappeler/dpa

Die Prognose der Steuerschätzer ist wegen des Ukraine-Kriegs wieder mit riesigen Unsicherheiten behaftet. Die Zahlen sehen zwar gut aus - doch der Finanzminister drückt auf die Euphoriebremse.

Ukraine-Krieg und Corona-Pandemie mache...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen