Knapp 3 Milliarden mehr : Reserve der Rentenkasse entgegen Prognosen gestiegen

Trotz der Milliarden-Mehrausgaben für die Mütterrente ist die Reserve der Rentenkasse gestiegen.
Trotz der Milliarden-Mehrausgaben für die Mütterrente ist die Reserve der Rentenkasse gestiegen.

Die Finanzlage der gesetzlichen Rentenversicherung ist besser als angenommen. Die Reserve der Rentenkasse war Ende 2017 mit 33,424 Milliarden Euro gefüllt, teilte das Bundesversicherungsamt auf seiner Homepage mit.

shz.de von
18. Januar 2018, 14:32 Uhr

Auch die «Bild»-Zeitung (Donnerstag) berichtete darüber. Die Bundesregierung hatte laut der Zeitung Anfang 2017 noch damit gerechnet, dass die Rücklage auf rund 30,6 Milliarden Euro schrumpfen würde.

Tatsächlich ist die Rücklage trotz der Milliarden-Mehrausgaben für die Mütterrente und die Rente mit 63 sogar im Vergleich zum Vorjahresergebnis gestiegen. Ende 2016 hatte sie bei 32,378 Milliarden Euro gelegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert