Kommentar : Querdenker disqualifizieren sich als ernstzunehmende Diskutanten

Avatar_shz von 02. Oktober 2020, 08:31 Uhr

shz+ Logo
Plakat bei einer Querdenken-Demo vergangene Woche in Köln.
Plakat bei einer Querdenken-Demo vergangene Woche in Köln.

Während das Land dreißig Jahre Deutsche Einheit feiert, gehen am Bodensee Coronagegner auf die Straße. Ist das ernst zu nehmen? Ein Kommentar.

Konstanz | Bei einer vergleichbaren Demo kürzlich in Hannover beklagte eine Wortführerin über Stunden, die Einschränkungen durch die Pandemie seien schlimmer als die Zustände in der DDR. Schon dieser Ausschnitt zeigt: Die sogenannte "Querdenken"-Bewegung hat sich als ernstzunehmender Diskussionspartner disqualifiziert. Unter ihrem Dach versammeln sich Verschwöru...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen