Regierung : Prüfung von Machnigs Bezügen abgeschlossen

Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig im thüringischen Landtag in Erfurt. /Archiv
Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig im thüringischen Landtag in Erfurt. /Archiv

Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) muss wegen Doppelbezügen von Land und Bund offenbar mit beträchtlichen Rückzahlungsforderungen rechnen.

shz.de von
18. Oktober 2013, 15:31 Uhr

Das habe die Überprüfung seines Ministergehalts und der Verrechnung von Zahlungen des Bundes aus seiner Zeit als Umweltstaatssekretär bis 2009 in Berlin ergeben, hieß es in Thüringer Regierungskreisen. Nach einem Bericht der «Thüringer Allgemeine» sollen es 130 000 Euro sein.

Das Finanzministerium wollte auf Anfrage nur bestätigen, dass die Prüfungen abgeschlossen seien und das Ergebnis dem Minister in den nächsten Tagen zugeleitet werde. Er habe dann mit einer Frist von vier Wochen die Möglichkeit zur Stellungnahme, sagte ein Ministeriumssprecher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen