Minneapolis : Proteste gegen US-Polizei nach Tötung eines Schwarzen

Avatar_shz von 13. April 2021, 21:10 Uhr

shz+ Logo
Ein Demonstrant sitzt in Minnesota als Protest auf einer Straße vor einer Reihe von Bereitschaftspolizisten.
Ein Demonstrant sitzt in Minnesota als Protest auf einer Straße vor einer Reihe von Bereitschaftspolizisten.

Die Tötung von George Floyd löste in den USA massive Proteste gegen Polizeigewalt und Rassismus aus. Nun stirbt ganz in der Nähe erneut ein Schwarzer durch eine Polizeikugel. Wieder gibt es Proteste.

Washington, D.C. | Breonna Taylor, George Floyd - und nun auch Daunte Wright: Die Liste der von der Polizei in den USA getöteten Schwarzen ist erneut länger, die Debatte über notwendige Konsequenzen noch hitziger geworden. Ihre Schicksale haben zu massiven Protesten geführt und grelles Licht auf das Handeln der Polizei geworfen: Immer wieder kommt es im Umgang der Si...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen