zur Navigation springen

EU-Austritt Grossbritanniens : Promi-Reaktionen zum Brexit: „Haltet die Welt an, ich steige aus“

vom

Britische und internationale Prominente reagieren emotional auf das Brexit-Votum in Großbritannien. Viele sind erschüttert und teilen ihre Reaktionen in sozialen Netzwerken wie Twitter.

shz.de von
erstellt am 24.Jun.2016 | 18:40 Uhr

Berlin | Bereits im Vorfeld des Votums taten viele britische und internationale Prominente und Politiker ihre Meinung zum Brexit öffentlich kund. Nun da die Abstimmung gefällt wurde, sind die Reaktionen in den sozialen Netzwerken größtenteils besorgt und erschüttert.

„Goodbye, UK. (...) Schottland wird jetzt die Unabhängigkeit anstreben. Camerons Vermächtnis wird sein, zwei Staatenbündnisse zerbrochen zu haben. Beides hätte nicht sein müssen.“

(Harry-Potter-Autorin J.K. Rowling, 50)

„Es tut mir so leid für die Jugend in Großbritannien. Ich befürchte, ihr wurdet heute hängengelassen.“

(Schauspieler und Comedian James Corden, 37)

„Haltet die Welt an, ich steige aus.“

 

(Ex-Oasis-Sänger Liam Gallagher, 43)

„Best of three?“

(„Dr. House“-Darsteller Hugh Laurie, 57, in Anspielung auf einen Modus bei Sportwettbewerben, bei dem der Sieger in drei Durchgängen ermittelt wird)

„Tja Millennials. Wir stecken ganz schön in der Scheiße.“

 

(Sängerin Lily Allen, 31)

„Ich glaube, wir werden alle einen Kater haben und dann aufwachen mit einer verdammt großen Sauerei, die wir aufräumen müssen. (...) Das war ein Votum gegen alle Politiker. Mit anderen Worten: Anarchie.“

(Ex-Formel-1-Weltmeister Damon Hill, 55)

„Das ist ein trauriger Tag. Die wirtschaftlichen Folgen, die das haben wird, werden diese Wähler ihre Entscheidung definitiv bereuen lassen.“

(Niall Horan von der Band „One Direction“, 22) 

„Die EU zu verlassen ist eine sehr traurige Entscheidung, die Großbritanniens Wohlstand und Europas Stabilität enormen Schaden zufügen wird.“

 

(Unternehmer und „Virgin“-Gründer Richard Branson, 65)

„Ich schäme mich für meine Generation. Wir lassen unsere Kinder und deren Kinder im Stich.“

 

(Ex-Fußballer Gary Lineker, 55)

„Habe nicht erwartet, zu diesem Ergebnis aufzuwachen. #skeptisch “

 

(Englands Ex-Nationalspieler Michael Owen, 36)

„Ich habe gerade alle Pfund zurückgekauft, die ich gestern in Dollar umgetauscht habe. Ich bin jetzt Milliardär!“

„Die gute Nachricht ist, da wir jetzt Referenda für komplexe politische Fragen nutzen, brauchen wir keinen Premierminister mehr.“

 

(Schauspieler und Comedian Ricky Gervais, 54)

Auch von deutschen Prominenten gab es im Laufe des Tages Reaktionen zu der Entscheidung zum EU-Austritt.

„Deutsche Mitbürger! Jetzt hält uns nichts mehr zurück – endlich können wir den Tunnel dafür verwenden, wofür wir ihn gebaut haben: Die Invasion in Großbritannien!“

 

(TV-Satiriker Jan Böhmermann, 35)

(Fernsehmoderator und Journalist Ingo Zamperoni, 42)

(Historiker, Journalist und Publizist Nils Minkmar, 49)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen