UN : Präsident warnt vor Untergang von Kiribati

Der Präsident von Kiribati warnt: «Niemand wird verschont bleiben.»  Mary Altaffer
Foto:
Der Präsident von Kiribati warnt: «Niemand wird verschont bleiben.»  Mary Altaffer

Der Präsident von Kiribati, Anote Tong, hat vor der UN-Vollversammlung erneut eindringlich vor dem Untergang seines pazifischen Inselstaats gewarnt. «Der Anstieg des Meeresspiegels bedroht das Überleben unseres Volkes», sagte Tong in New York.

shz.de von
26. September 2013, 09:53 Uhr

«Was wir derzeit auf den niedrig gelegenen Atollen erleben, ist nur eine Vorwarnung vor dem, was wir noch erleben werden. Niemand wird verschont bleiben. Wir können unseren Planeten nicht weiter so missbrauchen.» Der Kampf gegen den Klimawandel werde derzeit nicht engagiert genug betrieben. «Wir sind desaströs vom Kurs abgekommen.»

Sein Land brauche dringend die Hilfe der internationalen Staatengemeinschaft, um mit den Konsequenzen des Klimawandels umzugehen und das Volk Kiribatis auf eine unsichere Zukunft vorzubereiten, sagte Tong. Seine Regierung sei beispielsweise schon dabei, die beruflichen Fähigkeiten der Bewohner Kiribatis weiterzuentwickeln. «Wir wollen, dass sie die Möglichkeit haben, mit Würde auszuwandern.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen