Autopsiebericht : Polizist starb nach Sturm auf US-Kapitol natürlichen Todes

Avatar_shz von 20. April 2021, 13:43 Uhr

shz+ Logo
Im März waren zwei Männer wegen des Angriffs auf den verstorbenen Polizisten festgenommen worden. Se gehörten zu dem Mob, der im Januar das US-Kapitol in Washington gestürmt hatte. (Archivbild)
Im März waren zwei Männer wegen des Angriffs auf den verstorbenen Polizisten festgenommen worden. Se gehörten zu dem Mob, der im Januar das US-Kapitol in Washington gestürmt hatte. (Archivbild)

Der Polizist Brian Sicknick war mit einem Spray attackiert worden, als Trump-Anhänger im Januar das US-Kapitol gestürmt hatten. Todesursache war laut Autopsiebericht aber etwas anderes.

Washington | Der nach der Erstürmung des US-Kapitols ums Leben gekommene Polizist Brian Sicknick ist Gerichtsmedizinern zufolge eines natürlichen Todes gestorben. Er habe einen zweifachen Schlaganfall erlitten, berichteten US-Medien unter Berufung auf einen Autopsiebericht des leitenden Gerichtsmediziners in Washington. Sicknick war mehrere Stunden nach dem ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert