Nach Tod von Journalistin : Palästinenser lehnen gemeinsame Ermittlungen mit Israel ab

Avatar_shz von 13. Mai 2022, 01:27 Uhr

shz+ Logo
dcx_process_dpa_weblines_wireq_story_createmediaimportjobs-7kyleoppvfczyulb4bh.jpeg
Palästinenser nehmen am Staatsbegräbnis für die Al-Dschasira-Reporterin Shireen Abu Akleh in der Präsidentenresidenz in Ramallah teil. Foto: Ilia Yefimovich/dpa

Die Palästinenser machen weiter Israel für die tödliche Verletzung einer Al-Dschasira-Reporterin verantwortlich. Die Israelis sind indes an der Untersuchung vor allem eines Gegenstandes interessiert.

Die Palästinenserführung hat Israels Wu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen