Oma mit Tempo-Gen

Avatar_shz von
14. Juli 2014, 16:19 Uhr

Eine 100 Jahre alte Britin hat ihren Geburtstag mit drei Runden auf einer Motorrad-Rennbahn nachgefeiert. Ivy Moseley machte sich das Geschenk im Beiwagen einer 650-Kubikzentimeter-Maschine vom Typ BSA mit einer Höchstgeschwindigkeit von knapp 100 Kilometern pro Stunde. „Wenn ich eines im Leben bereue, dann, dass ich nicht Motorradrennfahrerin geworden bin“, sagte die Rentnerin. Moseley war bereits im Mai 100 geworden: Damals hatte sie sich von ihrem Sohn in einem McLaren-Rennwagen mit 270 km/h Spitzengeschwindigkeit um den Formel-1-Kurs von Silverstone fahren lassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert