Schwarz-gelber Koalitionsvertrag : Nordrhein-Westfalen: CDU und FDP sind sich einig

Spitzenkandidat der CDU und Wahlgewinner, Armin Laschet, jubelt auf der CDU-Wahlparty in Düsseldorf.
Foto:
Spitzenkandidat der CDU und Wahlgewinner, Armin Laschet.

Nach mehrstündigen Verhandlungen steht der neue Koalitionsvertrag für die Landesregierung in NRW.

shz.de von
13. Juni 2017, 20:23 Uhr

Düsseldorf | Der Koalitionsvertrag für die neue schwarz-gelbe Landesregierung in Nordrhein-Westfalen steht. Die Spitzen von CDU und FDP einigten sich am Dienstag nach mehrstündigen Verhandlungen. Das sagten die Verhandlungsführer, CDU-Landeschef Armin Laschet und der FDP-Vorsitzende Christian Lindner (FDP), am Abend der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf. Die Verhandlungsgruppe werde sich nur noch zu redaktionellen Abschlussarbeiten treffen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen