„Kann noch nicht viel machen“ : Nawalny meldet sich vom Berliner Krankenbett

Avatar_shz von 15. September 2020, 13:25 Uhr

shz+ Logo
Kreml-Kritiker Nawalny wird seit dem 22. August in der Berliner Charité behandelt.
Kreml-Kritiker Nawalny wird seit dem 22. August in der Berliner Charité behandelt.

Kreml-Kritiker Alexej Nawalny scheint es besser zu gehen. Er hat sich aus seinem Krankenzimmer in der Berliner Charité mit einer Instagram-Mitteilung gemeldet.

Berlin | Der Kremlkritiker Alexej Nawalny hat sich knapp vier Wochen nach seiner Vergiftung zum ersten Mal vom Krankenbett in Berlin aus zu Wort gemeldet. „Hallo, das ist Nawalny. Ich habe euch vermisst“, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung auf Instagram, die in seinem Namen veröffentlicht wurde. „Ich kann noch immer fast nichts machen, aber ich habe ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen