IS-Bekenntnis : Mehrere Tote bei Angriff auf Minenräumer in Afghanistan

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 17:54 Uhr

shz+ Logo
Verletzte Arbeiter der Minenräumorganisation Halo Trust werden in einem Krankenhaus in der nördlichen Provinz Baghlan behandelt.
Verletzte Arbeiter der Minenräumorganisation Halo Trust werden in einem Krankenhaus in der nördlichen Provinz Baghlan behandelt.

In Afghanistan wird die Sicherheitslage zunehmend prekär. Ein Camp mit Minenräumern wird angegriffen, mindestens zehn Menschen sterben. Bald darauf bekennt sich die IS-Terrormiliz zu der Attacke.

Kabul | Die Gewalt in Afghanistan eskaliert weiter. Bei einem Angriff auf Minenräumer der britisch-amerikanischen Organisation Halo Trust sind zehn Menschen ums Leben gekommen. 16 weitere seien verletzt worden, bestätigte Halo Trust in einer Erklärung. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannte sich zu der Attacke. Die militant-islamistischen Taliban ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert