zur Navigation springen

ARD-Deutschlandtrend : Martin Schulz überholt Angela Merkel in Umfrage

vom

Mit Schulz als Kanzlerkandidaten erreicht die SPD das beste Umfrageergebnis der laufenden Legislatur.

shz.de von
erstellt am 02.Feb.2017 | 18:00 Uhr

Berlin | Die Kanzlerkandidatur von Martin Schulz verhilft der SPD zu neuen Spitzenwerten in den Umfragen. Im jüngsten ARD-Deutschlandtrend erreichen die Sozialdemokraten in der Sonntagsfrage 28 Prozent und damit den besten Wert, der in der laufenden Legislaturperiode in dieser Umfrage gemessen wurde.

Rettet Martin Schulz als SPD-Kanzlerkandidat seine Partei? In den letzten Jahren hatten die Sozialdemokraten immer weiter an Zustimmung verloren, seit der Ernennung von Schulz befinden sie sich im Aufwind.

Das Ergebnis bedeutet eine Steigerung um acht Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat. Die am Donnerstag veröffentlichten Daten ermittelte Infratest dimap. Der Wahltrend von „Stern“ und RTL hatte jüngst ebenfalls diese Tendenz gezeigt. Eine aktuelle Insa-Umfrage im Auftrag der „Bild“-Zeitung ergibt einen ähnlichen Trend: Dort kommen die Sozialdemokraten in der Sonntagsfrage auf 27 Prozent und damit auf einen Prozentpunkt mehr als noch am Montag.

Wenn der Kanzler direkt gewählt werden könnte, würden sich laut Deutschlandtrend 50 Prozent der Befragten für Schulz entscheiden (plus neun im Vergleich zu Ende Januar) - und nur 34 Prozent für Angela Merkel (minus sieben).

Die Union verliert in der Umfrage drei Prozentpunkte und kommt nunmehr auf 34 Prozent. Die Linke und die Grünen kommen auf je acht Prozent (je minus eins). Die FDP landet bei sechs Prozent (plus eins) und die AfD bei zwölf Prozent (minus drei).

 

Die Hälfte der Befragten wünscht sich, dass die neue Bundesregierung SPD-geführt sein soll. 39 Prozent finden, sie solle von CDU/CSU geführt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen