Startelf gegen Schweden : Löw baut um: Reus und Rudy ersetzen Özil und Khedira

Sami Khedira geht vor dem Spiel gegen Schweden über den Platz.  
Sami Khedira geht vor dem Spiel gegen Schweden über den Platz.  

Titelverteidiger Deutschland kämpft am Abend in Sotschi gegen Schweden ohne Mesut Özil und Sami Khedira um seine Achtelfinal-Chance.

shz.de von
23. Juni 2018, 19:27 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw nimmt insgesamt vier Änderungen in der Startelf gegenüber dem 0:1 gegen Mexiko vor. Die Weltmeister Özil und Khedira werden durch Marco Reus und Sebastian Rudy ersetzt. Für den verletzten Mats Hummels kommt Antonio Rüdiger neu in die Innenverteidigung. Der gegen Mexiko wegen eines Infekts fehlende Jonas Hector kehrt auf die linke Abwehrseite zurück. Für ihn muss Marvin Plattenhardt weichen.

Die deutsche Startelf:

Neuer - Kimmich, Boateng, Rüdiger, Hector - Rudy, Kroos - Müller, Draxler - Reus - Werner

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert