Tag der Arbeit : Linke Demos zum 1. Mai - Krawalle in mehreren Städten

Avatar_shz von 02. Mai 2021, 16:56 Uhr

shz+ Logo
Stein- und Flaschenwürfe und brennende Barrikaden: Am Rande friedlicher Proteste zum 1. Mai in Berlin kam es zu Zusammenstößen zwischen gewaltbereiten Demonstranten und der Polizei.
1 von 5
Stein- und Flaschenwürfe und brennende Barrikaden: Am Rande friedlicher Proteste zum 1. Mai in Berlin kam es zu Zusammenstößen zwischen gewaltbereiten Demonstranten und der Polizei.

Dutzende Kundgebungen wurden zum Tag der Arbeit in ganz Deutschland abgehalten, in aller Regel friedlich. Krawalle und Gewalt gab es trotzdem.

Berlin | Tausende linke Demonstranten haben den 1. Mai für ihre traditionellen Proteste genutzt, vor allem in Berlin, Hamburg und Frankfurt kam es dabei zu größeren Auseinandersetzungen mit der Polizei. In der Hauptstadt flogen am Samstagabend Steine und Flaschen gegen Einsatzkräfte. Randalierer zerrten Müllcontainer und Paletten auf die Straße und zündeten...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert