Wahljahr in Bayern : Landtags-CSU in Klausur: Söder will Fahrplan aufstellen

Mit Spannung wird bei der CSU-Klausur erwartet, welchen inhaltlichen Aufschlag der designierte Ministerpräsident Markus Söder für das Landtagswahljahr macht.
Foto:
Mit Spannung wird bei der CSU-Klausur erwartet, welchen inhaltlichen Aufschlag der designierte Ministerpräsident Markus Söder für das Landtagswahljahr macht.

Wo sieht Markus Söder die CSU im Landtagswahljahr? Antworten auf die Fragen nach den künftigen Schwerpunkten soll die Fraktionsklausur im Kloster Banz bringen.

shz.de von
15. Januar 2018, 11:01 Uhr

Die CSU-Landtagsfraktion zieht sich heute zu einer viertägigen Fraktionsklausur ins oberfränkische Kloster Banz zurück. Zunächst tagt der Fraktionsvorstand, ab Dienstagnachmittag dann die gesamte Fraktion.

Mit Spannung wird vor allem erwartet, welchen inhaltlichen Aufschlag der designierte Ministerpräsident Markus Söder für das Landtagswahljahr macht.

«Es geht darum, einen Fahrplan für die nächsten Monate aufzustellen», sagte Söder vorab. Man werde über die Schwerpunkte für die Landtagswahl reden. «Bayern geht es sehr gut, aber es gibt einige Herausforderungen, für die wir auch politische Antworten brauchen», erklärte er. «Und wir werden auch unsere grundsätzliche Strategie klar machen: den bürgerlichen Wählern wieder mehr Heimat zu bieten. Es geht um ein Strategiekonzept für bürgerliche Politik in Bayern.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert