Gemeinsamer Vorstoß : Koalition streitet über bessere Bezahlung für Pflegekräfte

Avatar_shz von 02. Mai 2021, 16:37 Uhr

shz+ Logo
Jens Spahn (L) und Hubertus Heil Ende Januar während einer Pressekonferenz im Bundestag.
Jens Spahn (L) und Hubertus Heil Ende Januar während einer Pressekonferenz im Bundestag.

Schon vor der Corona-Krise hatte die Bundesregierung attraktivere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte auf dem Schirm. Nun bleibt nicht mehr viel Zeit für Gesetze - und erstmal gibt es dazu neuen Krach.

Potsdam | Im Ringen um eine bessere Bezahlung von Pflegekräften noch vor der Bundestagswahl bringen sich die Koalitionspartner SPD und Union gegeneinander in Stellung. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz kündigte am Sonntag einen gemeinsamen Vorstoß mit Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) an, „der sicherstellt, dass Tarifverträge in der Altenpflege Realität werd...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert