Gutachten zu Missbrauch : Kardinal Woelki räumt eigene Fehler ein

Avatar_shz von 23. März 2021, 11:37 Uhr

shz+ Logo
„Ich hätte nicht nach Rom melden müssen, aber ich hätte es tun können und auch tun sollen“, so Kardinal Rainer Maria Woelki.
„Ich hätte nicht nach Rom melden müssen, aber ich hätte es tun können und auch tun sollen“, so Kardinal Rainer Maria Woelki.

Das jüngst veröffentlichte Gutachten zum Umgang mit Missbrauchsvorwürfen entlastet Kardinal Woelki. Dieser aber dennoch Fehler bei sich. Er hätte mehr tun können und müssen, so der Kardinal.

Köln | Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat eigene Fehler im Umgang mit mutmaßlichen Missbrauchstätern eingeräumt. So habe er im Fall des mutmaßlichen Missbrauchstäters O. zwar seine rechtliche Pflicht erfüllt, aber er frage sich trotzdem, ob er „alles Menschenmögliche“ zur Aufklärung getan habe, sagte Woelki am Dienstag in Köln. „Das habe ich nich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen