zur Navigation springen

Neue Folge „Neo Magazin Royal“ : Jan Böhmermann wieder im Fernsehen: Was bisher bekannt ist

vom

Nach wochenlanger Fernseh-Pause wird am Donnerstagabend die erste Sendung von Böhmermanns „Neo Magazin Royal“ ausgestrahlt. Die Spannung steigt.

shz.de von
erstellt am 12.Mai.2016 | 11:03 Uhr

Nach seinem umstrittenen Schmähgedicht geht Jan Böhmermann nach einem Monat Pause am Donnerstagabend wieder auf Sendung. Die neue Folge von „Neo Magazin Royal“ wurde am Mittwoch aufgezeichnet.

Moderator Jan Böhmermann hatte in seiner Sendung „Neo Magazin Royale“  ein Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vorgetragen und neben der Strafverfolgung auch einen Diskussion um die Pressefreiheit ausgelöst. Er zog sich zurück und äußerte sich wochenlang nicht öffentlich.

Mit Spannung wird erwartet, ob und wie Böhmermann auf den Streit mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan reagiert. Via Facebook und Twitter verriet der Moderator nur so viel:

 

Ein Facebook-Nutzer witzelt: „Sorry, aber ich sehe nicht ein, dass ich bis morgen damit warten soll, bevor es auch diejenigen erfahren, die nicht zu den glücklichen der Aufzeichnung gehörten: Angela Merkel ist als Überraschungsgast da. [...]“ Aber ernsthafte Berichte über die Show gibt es anscheinend noch nicht. Zwei Studiobesucher schwärmen nur vage über die Aufzeichnung, bei der sie dabei waren:

 

Was wir bislang über die Sendung wissen:

Gregor Gysi - früher Chef der Linken im Bundestag - ist zu Gast. Im Vorfeld der Sendung kritisierte er Böhmermann für das Schmähgedicht. Er habe das Gedicht über Erdogan gelesen und finde es nicht witzig. Es würden viele Vorurteile bedient, so Gysi. Juristisch gesehen sei das Gedicht eine Beleidigung. Gysi sagte, er sei zwar ein Verfechter der Kunstfreiheit, „aber man sollte sie auch nicht missbrauchen. Jan Böhmermann hätte das so nicht sagen müssen.“ Was genau Gysi in der Sendung sagt oder macht, ist noch nicht bekannt.

 

Gysi habe Jan Böhmermann einen langen juristischen Vortrag gehalten, schreibt die Bild-Zeitung. Weiter schreibt Bild, dass Böhmermann entspannt und die Stimmung gut gewesen sei. Gysi hält das „Neo Magazin Royal“ für „eine schöne Jugendsendung“. Im Standup zu Beginn der Show hatte Böhmermann Witze gemacht, die ihm Zuschauer eingesandt hatten. Es seien keine über den türkischen Präsidenten dabei gewesen.

In der ersten Sendung nach der Pause ist natürlich auch Diggedi-Dendemann mit der Band „Die freie Radikale“ wieder am Start. Ob er den Böhmermann-Skandal musikalisch kommentieren wird, ist noch offen. Als Warm-Up-Act war der Comedian Paul Salamone am Mittwoch beim „Neo Magazin Royal“ zu Gast.

Die Bild-Zeitung berichtet auch von hohen Sicherheitsvorkehrungen vor Beginn der Aufzeichnung. Schon 20 Meter vor dem Eingang zum Studio König in Köln-Ehrenfeld, in dem die Show aufgezeichnet wird, gab es die erste Sichheitsschleuse. Die Tickets waren personalisiert und die Zuschauer mussten sich ausweisen. „Am Eingang gab es weitere Kontrollen, samt Scanner, Taschenkontrolle und Abtasten. Auch Polizisten waren vor Ort“, schreibt Bild. Der Polizeischutz für Jan Böhmermann scheint also noch nicht vollständig aufgehoben zu sein.

Was wir nicht wissen: eine ganze Menge

Am Mittwochmorgen fand zum ersten Mal seit Wochen die traditionelle Hashtagkonferenz auf Periscope statt. Hier wird normalerweise über den Hashtag der Woche beraten - gemeinsam mit den Zuschauern, die Vorschläge machen können. Unter diesem Schlagwort kann dann online über die Sendung gesprochen werden. Aber auch der Hashtag ist bisher noch streng geheim. Entweder ist Redaktion und Zuschauern nichts passendes eingefallen oder der ausbleibende Hashtag soll die Spannung der Fans noch weiter steigern.

 

Es ist also noch vieles unbekannt und die Spannung steigt.

Die Redaktion des „Neo Magazin Royal“ macht sich währenddessen einen Spaß mit der rätselnden Medienlandschaft und verfolgt amüsiert die Spekulationen um die heutige Sendung:

Nach der langen Abwesenheit, können Fans in den nächsten Tagen aber eine besonders große Portion „Böhmi“ bekommen. Das „Neo Magazin Royal“ gibt es heute ab 20 Uhr online, um 20.15 auf ZDF Neo und Freitag „sehr spät“ im ZDF. Sonntag soll es den ersten Podcast von Jan Böhmermann und Olli Schulz auf Spotify geben, und Sonntagabend um 22.25 läuft auf dem WDR die Sendung „Zimmer frei!“ mit Böhmermann als Gast. Die Sendung wurde schon vor einigen Wochen aufgezeichnet wird aber erst jetzt, nach Böhmermanns Pause, ausgestrahlt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen