20 Jahre Einsatz : Internationale Truppen beginnen ihren Abzug aus Afghanistan

Avatar_shz von 01. Mai 2021, 05:26 Uhr

shz+ Logo
Joseph Dunford (Bühne,r), Vorsitzender der Joint Chiefs of Staff, spricht 2017 in Kabul zu US-Soldaten.
Joseph Dunford (Bühne,r), Vorsitzender der Joint Chiefs of Staff, spricht 2017 in Kabul zu US-Soldaten.

Die internationalen Truppen in Afghanistan packen nun auch offiziell. Für mögliche Angriffe der Taliban während des Abzugs werden schwere Waffen und zusätzliche Kräfte bereitgehalten.

Kabul | Nach fast 20 Jahren Einsatz beginnt offiziell der Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan. Rund 10.000 Nato-Soldaten der Ausbildungsmission „Resolute Support“, darunter 2500 Soldaten aus den USA und rund 1100 aus Deutschland, sollen bis spätestens September das Land verlassen haben. Faktisch hat der Abzug nach Angaben der Nato und der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen