zur Navigation springen

Sicherer vor Fälschungen : Innenminister Thomas de Maizière stellt neuen Reisepass vor

vom

Den neuen Reisepass gibt es ab dem 1. März. Er soll sicherer vor Fälschungen und Missbrauch sein.

Berlin | Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat einen neuen Reisepass vorgestellt. Der CDU-Politiker verspricht sich von dem neuen Ausweisdokument ein hohes Maß an Sicherheit. „Der neue deutsche Reisepass schützt zuverlässig vor Fälschungen, vor Missbrauch“, sagte er am Donnerstag in Berlin. „Und er ermöglicht allen Passinhabern eine schnelle Identifizierung auch in der ganzen Welt.“ Der neue Reisepass soll ab dem 1. März ausgegeben werden. Alte Dokumente behalten ihre Gültigkeit bis zum angegebenen Datum.

<p>Der neue Reisepass ist mit zahlreichen Sicherheitsmerkmalen ausgerüstet. </p>

Der neue Reisepass ist mit zahlreichen Sicherheitsmerkmalen ausgerüstet.

Foto: dpa
 

Der neue Pass hat ein neues Design und ist etwas kleiner als der bisherige. Zu den neuen Sicherheitsmerkmalen zählt unter anderem ein holografisches Lichtbild neben dem eigentlichen Foto. Der Einsatz neuer Materialen soll den Pass nutzerfreundlicher machen.

zur Startseite

von
erstellt am 23.Feb.2017 | 16:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen