zur Navigation springen

Militär : Indien testet atomwaffenfähige Interkontinentalrakete

vom

Indien hat erneut eine atomwaffenfähige Interkontinentalrakete getestet. Die Rakete des Typs «Agni-V» soll nach weiteren Tests in Produktion gehen.

Das sagte Ravi Gupta, ein Sprecher der Entwicklungsbehörde des Verteidigungsministeriums (DRDO). Vor der Serienproduktion seien vier oder fünf weitere Versuche geplant.

Die Rakete war von einem Testgelände auf einer Insel im Osten Indiens abgefeuert worden. Sie habe ihr Ziel im Indischen Ozean getroffen, hieß es. Die 17 Meter lange Rakete kann einen mehr als eine Tonne schweren Atomsprengkopf transportieren. Es war der zweite erfolgreiche Test dieses Raketentyps. Mit mehr als 5000 Kilometern Reichweite kann Indien mit der Agni-V ganz China sowie theoretisch auch Ziele in Europa erreichen.

«Die Agni-V-Rakete basiert auf unserer derzeitigen Einschätzung von Bedrohungen», sagte Gupta. Indien verfolge keine Erstschlag-Doktrin, habe noch nie ein Land zuerst angegriffen, sei aber mehrmals angegriffen worden. «Unsere Raketen sind Waffen des Friedens.» Agni heißt in der Landessprache Hindi Feuer.

Mitteilung DRDO

zur Startseite

von
erstellt am 15.Sep.2013 | 12:47 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen