zur Navigation springen
Politik

11. Dezember 2017 | 03:20 Uhr

Guter Anfang

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 11.Jan.2014 | 00:31 Uhr

Ich hoffe, liebe Freundinnen und Freunde, für euch hat das Neues Jahr auch so gut angefangen wie für den armen Herrn Pofalla...

Ich hatte mir doch solche Sorgen um ihn gemacht. Ich hatte solche Angst, dass er niemals mehr irgendwo eine Arbeitsstelle findet, wenn er nicht mehr bei der Kanzlerin auf’m Schoß sitzen darf. Erst dies Gepöbel da gegen den Bosbach – „Ich kann deine Fresse nicht mehr sehen. Hör auf solche Scheiße zu reden!“ – das ist doch keine Empfehlung für einen Arbeitsplatz. Und dann diese schlimme Blamage mit der Abhöraffäre.

Die ganze Welt ist entsetzt darüber, sogar Frankreich und England beschweren sich bei Obama über seine NSA. Aber der Pofalla grinst die Journalisten an mit seinem Honigkuchengesicht und flötet „Die Abhöraffäre ist vom Tisch!“ Paar Tage später kommt die größte Katastrophe raus: Die Kanzlerin wird abgehört. Persönlich von Obama. Da habe ich gedacht: Pofalla ist erledigt. Der endet auf der Straße mit Hartz IV. Aber nein: Er ist immer noch gut für einen dicken Posten bei der Bahn. Mit 1,8 Millionen Jahresgehalt.

Leute, da muss man doch nun wirklich sagen: Es wird immer besser im Lande. Das soziale Netz funktioniert und fängt auch solche hoffnungslosen Fälle auf.

Und für alle anderen gibt es ja nun reichlich Trost. Bei Aldi. Ja! Da gibt’s doch jetzt nicht nur Champagner billiger. Die Kinder singen schon auf der Straße: „Bei Aldi kriegt man alles/Den Koks find’st du, mein Kind/in der Abteilung Obst,/ wo die Bananen sind.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen