Belarus : Geheimdienste verhindern angeblich Anschlag auf Lukaschenko

Avatar_shz von 18. April 2021, 08:55 Uhr

shz+ Logo
Wirft der Opposition vor, einen gewaltsamen Umsturz zu planen: Alexander Lukaschenko
Wirft der Opposition vor, einen gewaltsamen Umsturz zu planen: Alexander Lukaschenko

Ist in Belarus ein bewaffneter Aufstand vorbereitet worden, bei dem die Führung hätte gestürzt, der Präsident, seine Familie und hochrangige Beamte hätten getötet werden sollen?

Minsk | In Belarus ist nach Darstellung des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB ein Anschlag auf Machthaber Alexander Lukaschenko verhindert worden. Gemeinsam mit den Behörden im Nachbarland Belarus seien zwei Männer in Moskau festgenommen worden, teilte der FSB am Samstagabend in Moskau mit. Einer der Oppositionellen habe auch die US-Staatsbürgerschaft. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert