Krim-Krise : Gabriel und Putin suchen nach Lösungen

Hofft auf eine zeitnahe Lösung: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel.
Hofft auf eine zeitnahe Lösung: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel.

Die Lage spitzt sich zu: Sigmar Gabriel reist für ein Gespräch mit Wladimir Putin nach Moskau.

Avatar_shz von
06. März 2014, 11:32 Uhr

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) ist am Donnerstag mit Russlands Präsident Wladimir Putin zu Gesprächen zusammengekommen. Bei dem Treffen in Putins Residenz in Nowo-Ogarjowo nahe Moskau sollten eine Lösung des Krim-Konflikts sowie die Lage in der Ukraine erörtert werden. Vizekanzler Gabriel ist das erste deutsche Regierungsmitglied, das sich seit Ausbruch der Krise mit Vertretern der russischen Regierung trifft. Eine zunächst geplante Begegnung mit der Presse wurde von russischer Seite abgesagt. Zuvor hatte Gabriel vor einer Eskalation gewarnt und für die Bildung einer Kontaktgruppe geworben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker