zur Navigation springen

Libanon : Fünf Tote bei Terroranschlag in Beirut

vom

Zwei Sprengsätze detonieren am Mittwochmorgen in der libanesischen Hauptsstadt. 80 Menschen werden verletzt.

Beirut | Bei einem Sprengstoffanschlag in Beirut sind am Mittwoch mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden mehr als 80 Menschen verletzt, als am Morgen kurz hintereinander zwei Sprengsätze in Bir Hassan im Süden der libanesischen Hauptstadt detonierten. Der Anschlag ereignete sich in der Nähe eines iranischen Kulturzentrums. Der Vorort gilt als Hochburg der pro-iranischen Schiiten-Bewegung Hisbollah. Einige Mitarbeiter des Kulturzentrums seien durch den Anschlag leicht verletzt worden, berichtete der Nachrichtensender Al-Arabija unter Berufung auf die iranische Botschaft in Beirut.

In den vergangenen Monaten hatte es bereits mehrere Anschläge in Bezirken mit einem hohen Anteil von Hisbollah-Anhängern gegeben. Zu einigen dieser Anschläge hatten sich sunnitische Extremistengruppen bekannt. Diese begründeten die Gewalt mit der Beteiligung der Hisbollah-Milizionäre am Bürgerkrieg im benachbarten Syrien. Die vom Iran aufgerüstete Hisbollah kämpft im syrischen Bürgerkrieg auf der Seite der Truppen von Präsident Baschar al-Assad.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Feb.2014 | 11:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen